Brauchtumgsverein Forst / Pfalz

Forster Eichbrunnen

Im Februar, bei unserer letzten Mitgliederversammlung wurde durch Hardy Werlé angeregt den alten maroden und nicht mehr funktionstüchtigen Eichbrunnen in der Dorfstraße zu restaurieren.
Es wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, welche die Sache sofort in Angriff genommen hat.


Eigentlich war vorgesehen den Brunnen nur als statischen Brunnen, also nicht mehr als gangbaren, aktiven Brunnen wieder zu stellen.


Nachdem dann der Brunnen demontiert war, hat Wolf Ferdinand Werlé festgestellt dass Pumpe, Pumpenzylinder und Pumpenkolben noch funktionieren. Sein Vorschlag war dann, den Brunnen wieder gangbar zu machen, was von den Mitgliedern des Vereins sofort akzeptiert wurde.


Der Zylinder wurde auseinander genommen, und es wurde eine neue Lederbespannung am Pumpenkolben angebracht, das Leder hat uns die Schuhorthopädie Fürst aus Deidesheim gespendet. Volle Unterstützung in jeder Hinsicht hatten wir bei der Restauration des Brunnens von der Bad Dürkheimer Firma GIDEMA. Sie hat uns großzügig mit Material, Arbeitseinsatz, Montage und Now How unterstützt.


Es musste ein neuer Pumpenzylinder und ein Ansaugrohr mit 2 Rückschlagklappen gefertigt werden. Lediglich die Kosten in Höhe von Euro 1.100,--für die Fremdarbeiten am Brunnenkörper, wie Sandstrahlen und Lackieren musste der Verein übernehmen.


Im September kam dann die Nachricht aus Bad Dürkheim, der Brunnen ist fertig. Anfang Oktober wurde der Brunnen dann wieder an seinen angestemmten Platz gebracht und montiert. Es war ein Kraftakt, immerhin misst der Brunnenschacht eine Tiefe von 9m, alle Teile wieder an Ort und Stelle zu bringen und wieder gangbar zu machen. Mit dem Gartenschlauch wurde dann am oberen Teil des Brunnens Wasser eingelassen um den Wassersog herzustellen. Sofort hat die Pumpe funktioniert, der Brunnen sprudelt wieder.


Für die Einweihung am 11.10.2015 haben wir dann die Fasslagersteine neu ausgerichtet und den Sandsteintrog mit frischen Blumen bepflanzt.


Zur Einweihung wurde die Bevölkerung eingeladen, Guhmanns Weingarten spendierte Zwiebelkuchen und neuen Wein, Riesling und Weißburgunder stellte das Weingut Margaretenhof zur Verfügung. Bei strahlendem Sonnenschein wurde dann ein wenig gefeiert, der neu restaurierte Brunnen schmückt jetzt wieder unsere historische Dorfstraße in Forst.


Ein großes Dankeschön an alle Helfer und Gönner des Vereins für Brauchtum und Dorfverschönerung e.V. Forst.

Seite: 1 von 1 | Bilder: 1 bis 28

powered by webEdition CMS